Apps auf neues Handy übertragen

Daten und Apps auf ein neues Handy zu übertragen ist ziemlich einfach, solange man nicht die Seiten wechselt. Der Transfer von Android zu Android ist mit wenigen Arbeitsschritten erledigt. Wer iPhone Apps auf ein neues Handy übertragen möchte, kann dies mit wenigen Klicks tun.


Kundenservice der Hersteller

Viele Handyläden oder der Apple Store können den Transfer der Apps und Daten für Ihre Kunden bei Neukauf eines Handys vornehmen. Wer sich jedoch lieber selbst darum kümmern möchte, folgt einfach den folgenden Schritten. Je nachdem, ob man ein Upgrade auf ein neues Android-Smartphone oder ein iPhone durchführt, sind die Schritte zum Apps auf neues Handy übertragen etwas anders.


Android Apps auf neues Handy übertragen

Dank der Cloud-Services von Google ist es kinderleicht, alle Daten und Apps auf das neue Smartphone zu übertragen. Die großen Android-Hersteller integrieren häufig eigene Migrationstools in ihre Smartphones. Beispielsweise bietet Samsung seine Smart Switch App an, mit der es einfach ist, Apps auf ein neues Handy zu kopieren. Android bietet von Haus aus zwei Migrationstools, die beim Einrichten eines neuen Android-Handys zur Verfügung stehen: Tap & Go sowie Wiederherstellen der Apps & Daten aus der Cloud. Beide können in wenigen Minuten durchlaufen werden.


Apps auf neues Handy übertragen

© Samsung


Tap & Go

Diese Android-Funktion basiert auf NFC, um einen Datentransfer zwischen dem alten und dem neuen Android-Handy einzurichten. Nachdem man beim Einrichten des neuen Telefons "Tap & Go" gewählt hat, muss auf dem alten Handy nur noch NFC aktiviert werden. Im nächsten Schritt hält man beide Telefone zusammen und eine Aufforderung zur Datenübertragung erscheint auf dem Bildschirm des alten Telefons. Mit "OK" beginnt der Prozess, Apps auf ein neues Handy zu übertragen. Auf dem neuen Handy erscheint eine Nachricht, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.


Wiederherstellen der Apps & Daten aus der Cloud

Wenn das alte Telefon nicht über NFC verfügt, kann die Funktion "Tap & Go" übersprungen und stattdessen diese Methode genutzt werden. Sobald das primäre Google-Konto auf dem neuen Handy eingerichtet ist, wird der Benutzer aufgefordert, das neue Handy mit einem Backup vom alten wiederherzustellen. Werden keine Backups angeboten, dann sollte man sich vergewissern, dass das alte Handy ein Backup erstellt hat und die App-Daten mit der Google-Cloud synchronisiert wurden.


Zum Überprüfen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen des Smartphones und geben in der Suche den Begriff „backup“ ein.
  2. Es müsste Ihnen nun der Punkt „Sichern und Wiederherstellen“ oder „Backup & Reset“ angezeigt werden. Je nach Smartphone Hersteller kann die genaue Bezeichnung hier variieren.
  3. Hier ist sicherzustellen, dass der Punkt "Meine Daten sichern" bzw. "Datensicherung" aktiviert ist.
  4. Für die App-Synchronisation ist zudem unter Einstellungen > Datennutzung "Auto-Sync-Daten" einzuschalten.

Info: Bei Samsung haben Sie die Möglichkeit Ihre Daten via Samsung und/oder via Google zu synchronisieren und zu sichern.

Sobald ein Backup existiert, lässt sich dieses auf dem neuen Handy auswählen. Im nächsten Schritt erhält man eine Liste aller Anwendungen auf dem alten Handy. Nun lässt sich auswählen, ob alle Apps auf dem neuen Handy wiederhergestellt werden sollen. Einige Apps werden möglicherweise nicht angezeigt, wenn sie das Synchronisieren nicht unterstützen, aber sie lassen sich einfach erneut aus dem Play Store herunterladen.


Apps auf neues Handy übertragen

© Samsung


Apps auf neues Handy übertragen

© Samsung



Fotos, Dateien und mehr

Während die obigen Methoden die Daten und Apps auf ein neues Handy übertragen, senden sie keine der lokal gespeicherten Fotos, Videos oder Dateien. Als Workaround empfiehlt Google die Verwendung von Google Photos und Google Drive, um alles vom alten Gerät in die Cloud hochzuladen. Sobald alle Daten in der Cloud gesichert sind, müssen nur noch Google Photos und Google Drive auf dem neuen Handy eingerichtet werden. Alles wird auf dem neuen Handy verfügbar sein und zudem kann man nun von fast jedem anderen Gerät aus auf die eigenen Daten in der Cloud zugreifen. Willkommen in der Cloud!


iPhone zu iPhone Apps auf neues Handy übertragen

Um Apps von einem alten iPhone auf ein neues iPhone zu kopieren, sind nur wenige Schritte notwendig. Die iCloud macht den Migrationsprozess ganz einfach. Bevor das neue iPhone gestartet wird, sollte das alte iPhone überprüft werden. Dabei ist sicherzustellen, dass es ein aktuelles iCloud-Backup gibt.

Überprüfen lässt sich dies in den Einstellungen > iCloud > Backup.

Wenn das Backup nicht aktuell ist, lässt sich mit einem Klick auf "Jetzt sichern" ein aktuelles Abbild der Apps und Daten erstellen und sichern. Nun kann man mit dem Setup auf dem neuen iPhone beginnen. Nachdem die iCloud-Kontoinformationen eingegeben wurden, wird man aufgefordert, das Handy entweder von einem Backup wiederherzustellen oder als neues Gerät einzurichten. Um die Apps vom alten iPhone zu kopieren, ist nun "Wiederherstellung aus einem Backup" zu wählen und das richtige Backup vom alten Handy auswählen. Geschafft! Das neue iPhone wird mit allen Inhalten aus dem alten Handy geladen und konfiguriert.



Weiterführende Links

Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben