Bildschirm drehen - so geht's!

Selbst erfahrenen Usern passiert es gelegentlich, dass sie versehentlich eine Tastenkombination drücken, welche den Bildschirm am Laptop oder am Rechner dreht. Nun hat der Nutzer das Problem, dass er nach einer Lösung suchen muss, obwohl der Bildschirm auf dem Kopf steht. Das Problem lässt sich schnell mit der entsprechenden Tastenkombination wieder rückgängig machen. Im folgenden Text werden verschiedene Möglichkeiten erklärt, wie der Anwender den Bildschirm drehen kann.


Den Bildschirm drehen unter Windows mit einer Tastenkombination

Tastenkombination Bildschirm drehen

© NPIT


Am einfachsten lässt sich das Problem mit der entsprechenden Tastenkombination lösen. Unter Windows 7, 8 und 10 drückt der Anwender die Kombination "STRG + Alt + Pfeiltaste". Dabei müssen die STRG und die ALT-Taste gleichzeitig gedrückt werden. Durch Drücken der entsprechenden Pfeiltasten wird das Bild gedreht. Mit der Pfeiltaste nach oben wird der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt. Mit der Pfeiltaste nach unten steht das Bild auf dem Kopf. Die anderen Pfeiltasten drehen den Bildschirm entsprechend nach rechts oder nach links. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine offizielle Tastenkombination von Windows.

TIPP: Das Drehen des Bildschirms hängt mit der Grafikkarte zusammen. Bei manchen Computern funktioniert das Bildschirm drehen auf diese Weise also nicht. Andere gängige Tastenkombinationen sind:

  • STRG + Pfeiltaste
  • STRG + Shift + Pfeiltaste
  • STRG + Shift + 9 (dreht den Bildschirm um 90 Grad)

Den Bildschirm drehen durch Änderung der Systemsteuerung (Windows)

Bei Windows 7, 8 und 10 kann der User den Bildschirm drehen, indem er Änderungen in der Systemsteuerung vornimmt. Dabei muss er bei Windows 7 und 8 anders vorgehen als bei Windows 10. Bei Windows 7 und 8 in der Systemsteuerung "Darstellung und Anpassung" und danach "Anzeige" aufrufen. Dort entweder auf "Anzeigeneinstellung ändern" oder auf "Auflösung anpassen" klicken. Nun erscheint das Menü "Bildschirmauflösung". Dort kann der Anwender die passende Ausrichtung (Querformat, Hochformat, Querformat gedreht, Hochformat gedreht) wählen.


Bildschirm drehen

© NPIT



Bildschirm drehen

© NPIT



Bildschirm drehen

© NPIT



Bildschirm drehen

© NPIT



Bei Windows 10 funktioniert es ähnlich. In der Systemsteuerung auf "Anzeigen" klicken und dort im entsprechenden Menü die Ausrichtung ändern. Noch einfacher geht es mit einem Klick auf die rechte Maustaste in der Windowsoberfläche. Dort gibt es das Menü "Anzeigeneinstellung". Damit lässt sich auch die Ausrichtung auf einfache Weise ändern.


Über Grafiktreibereinstellungen den Bildschirm drehen (Windows)

Alternativ kann der Bildschirm auch mit der Einstellung im Grafik-Treiber geändert werden. Hier wird das Vorgehen bei einer Intel-Grafikkarte beschrieben. Bei anderen Grafikkarten kann das ein wenig anders funktionieren. Der Grafiktreiber wird unter Windows (7, 8, 10) durch Rechtsklick auf der Windowsoberfläche geöffnet. Nun öffnet sich ein Menü. Dort "Grafikeigenschaften" auswählen und danach "Display". Auch hier lässt sich unter "Drehung" die Ausrichtung des Bildschirms ändern. Der Wert "0" stellt den ursprünglichen Zustand wieder her.


Unter Linux den Bildschirm drehen

Linux-User drehen den Bildschirm am besten über die Systemeinstellungen. Diese ist über das Zahnradsymbol oben rechts auf dem Bildschirm erreichbar. Dort zunächst "Systemeinstellungen", danach "Hardware" und schließlich "Anzeigengeräte" wählen. Dort gibt es den Menüpunkt "Ausrichtung". Einfach auf "normal" klicken und der Bildschirm ist wieder richtig orientiert.


Den Bildschirm mit dem iOS (Mac) Betriebssystem drehen

Es gibt keine Tastenkombination, mit der man den Mac einfach drehen kann. Auch hier ist es nur über die Systemsteuerung möglich. Zunächst "Apple" wählen. Danach auf "Systemeinstellungen" klicken und schließlich bei "Drehen" einen entsprechenden Wert auswählen. Das Drehen funktioniert aber nicht mit dem eingebauten Monitor. Erst wenn ein externer Monitor angeschlossen wird, ist das möglich.

Haben Sie weitere Fragen oder besteht Ihr Problem nach wie vor? Kontaktieren Sie uns gerne. Das Team von NicePriceIT steht Ihnen gerne zur Verfügung. Weitere Themen finden Sie darüber hinaus in unserem Computer-Ratgeber.



Weiterführende Links

Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben