Laptop Akku kalibrieren - so geht´s

Wer feststellt, dass im Laufe der Zeit der Akku des Laptops an Leistungsfähigkeit verliert, der muss nicht gleich ein neues Gerät kaufen. Es kann auch das Wissen helfen, dass man den Laptop Akku kalibrieren kann und so seine Kapazität wieder stärkt. Im Vorfeld ist es nützlich, einen entsprechenden Leistungstest zu machen, der bei Windows sehr einfach funktioniert.


Leistung vor dem Laptop Akku kalibrieren feststellen

Wer damit Probleme hat, dass seine Akku nur über eine kurze Laufzeit verfügt, der kann mit einem einfachen Test in der Praxis heraus finden, wie viel Leistung tatsächlich noch verfügbar ist. Dazu wird einfach der Akku im Vorfeld komplett aufgeladen, bevor für den Laptop die Energiespareinstellung von Windows gewählt wird. Wer Win XP installiert hat, geht dazu einfach in der Systemsteuerung auf das Feld Energieoptionen. Unter "Einstellungen für Energieschema" können unterschiedliche Einstellungen in Sachen Stromsparen vorgenommen werden. Bevor man beginnt, den Laptop Akku kalibrieren zu wollen, sollte man sich die eingestellten Werte der Funktion "Batteriebetrieb" notieren. Anschließend wird auf den Button "nie" eingestellt. Im Anschluss noch mit OK bestätigen und dann die Zeit messen, bis sich der Laptop von selbst abschaltet. Diese Zeit wird notiert und dient als Vergleichswert. Im Anschluss an diesen Test können die bisherigen Einstellungen wieder hergestellt werden.


Kalibrieren mit dem Refreshing Tool

Laptop Akku kalibrieren

Wer seinen Laptop Akku kalibrieren möchte, der verwendet dazu am besten das bei vielen Notebooks im Lieferumfang enthaltene Refreshing-Tool. Wer noch ein älteres Modell hat, der findet es meist auf der Service CD zum Gerät. Neue Rechner haben das Akku-Tool schon fix im BIOS eingebaut. Um dorthin zu gelangen, drückt man einfach nach dem Einschalten des Laptops die - Taste. Dank des Refreshing-Tools wird der Akku komplett entleert und wieder vollständig aufgeladen. Am besten wird dieser Vorgang zweimal wiederholt, das belebt den Akku umfassend. Wer dann die Laufzeit misst und die Werte mit vorher vergleicht, wird eine deutliche Verbesserung feststellen. Im Übrigen ist wissenswert, dass das Akku-Tool, mit dem man den Laptop Akku kalibrieren kann, meist gleichzeitig auch die Ladestands-Anzeige des Notebooks kalibriert.


Werte durch das Kalibrieren nicht wesentlich verbessert - was tun?

Wer feststellt, dass sich die Werte auch nachdem man den Laptop Akku kalibrieren konnte, nicht wesentlich verbessert haben, muss einen Neukauf ins Auge fassen. Auch wer mit dem Akku gut umgeht, wird feststellen, dass nach drei bis vier Jahren die Lebenszeit einfach abgelaufen ist. Meist hilft dann auch das Kalibrieren nicht mehr viel weiter. Beim Kauf hat der User zwei Optionen, denn entweder er kauft einfach einen neuen Akku direkt vom Hersteller des Laptops oder aber er nutzt die Angebote eines Drittanbieters. Klarer Nachteil beim Kauf eines Originalproduktes ist der deutlich höhere Preis im Gegensatz zu einem kompatiblen Produkt.


Sonderfall: Acer Laptops beim Kalibrieren

Den Laptop Akku kalibrieren zu wollen, geht auch bei einem Gerät von Acer sehr einfach und sollte regelmäßig durchgeführt werden. Vor dem Vorgang sollte der Akku komplett aufgeladen sein, was am besten bei ausgeschaltetem Gerät erfolgt. Ein guter Tipp ist dabei auch, dass der Laptop herunter gefahren wird, bevor das Netzteil zum Aufladen eingesteckt wird. Durch das LED, das meist auf diesem angebracht ist, lässt sich der Ladezustand sehr gut ablesen. Der Computer ist fertig aufgeladen, wenn das LED nicht mehr aufleuchtet. Im ersten Schritt, wenn ein User den Laptop Akku kalibrieren möchte, muss das Gerät eingeschaltet werden, wobei gleichzeitig die Taste F8 zu drücken ist. Der Rechner sollte im abgesicherten Modus gestartet werden, bevor das Netzteil vom Acer entfernt wird. Dann muss der Laptop so lange eingeschaltet bleiben, bis der Akku leer ist und sich das Gerät von selbst ausschaltet. Im Anschluss wird das Ladegerät wieder angebracht und das Aufladen mit kalibrierten Akkus kann von neuem beginnen und sollte zu einer neuen Leistungskapazität führen.


Dauer für Laptop Akku Kalibrieren ist unterschiedlich

User sollten den Laptop Akku kalibrieren, so oft sie eine Leistungsminderung feststellen. Wie lange dieser einzelne Vorgang jedes Mal dauert, ist schwer zu sagen und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Unter anderem davon, welche Systemeinstellungen vorhanden sind, wie alt der Laptop ist und wie häufig und wie oft er genutzt wird. Grundsätzlich kann ein User aber davon ausgehen, dass der Vorgang mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann.

Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben