SALE % - Jetzt sparen


Diese Tricks helfen, wenn der Laptop Bildschirm schwarz bleibt

Bleibt beim Hochfahren der Bildschirm schwarz, muss der Laptop nicht zwangsläufig defekt sein. Oft reichen ein paar kleine Handgriffe, um dem Gerät die Flausen auszutreiben.


Dank Windows 10 bleibt der Bildschirm schwarz

Nutzer eines aktuellen Laptops mit Windows 10 stehen häufig vor dem Problem, dass der Rechner aus dem Ruhezustand oder Standby-Modus nicht mehr aufwacht. Ist tatsächlich ein Bug in Windows 10 schuld, bleibt zwar der Laptop Bildschirm schwarz, Sie sehen aber den Mauszeiger.


Lösungsvorschlag

  1. Fahren Sie den Rechner hoch und warten Sie bis der Bildschirm schwarz ist.
  2. Drücken Sie jetzt die Leertaste oder Ctrl (Strg). Windows wechselt zum Login-Screen, den Sie aber nicht sehen, weil der Laptop Bildschirm schwarz bleibt.
  3. Tippen Sie blind das Windows-Kennwort ein und bestätigen Sie mit Enter.
  4. Jetzt sollte Windows den Desktop zeigen. Starten Sie das Windows-Update und installieren Sie den neuesten Grafikkarten-Treiber.
Laptop Bildschirm Schwarz

Zeigt sich der Laptop Bildschirm schwarz, gibt noch ein paar weitere Lösungen: Drücken Sie ein paar Mal die Windows Taste + P und danach Enter. Windows wechselt dadurch in verschiedene Bildschirm-Modi. Möglicherweise macht einer davon den Bildschirm schwarz. Alternativ können Sie es mit dem Tastenkürzel Alt + F4 versuchen. Klappen Sie außerdem den Laptop zu und öffnen Sie ihn wieder.


Schwarzer Bildschirm bei älteren Windows-Versionen

Kommt Windows 10 nicht als Sündenbock in Frage, kontrollieren Sie, ob die Hintergrundbeleuchtung des Displays versehentlich deaktiviert wurde. Aktuelle Laptops besitzen eine Fn-Taste, die sich zwischen der Ctrl (Strg) und der Windows-Taste befindet. Drücken Sie Fn und danach die Taste Monitor An/Aus (häufig sind das die Tasten F5 oder F7). Manche Laptops besitzen zusätzlich eine Sonderfunktion für die Helligkeit. Die erkennen Sie an einem Sonnensymbol. Meistens finden Sie die Sonne bei den Pfeiltasten rechts oder oben. Drücken Sie diese Taste ein paar Mal. Problem gelöst, nie wieder schwarzer Bildschirm.


Bleibt bei Nutzern älterer Windows-Versionen der Laptop Bildschirm schwarz, ist möglicherweise eine Funktion aktiviert, die dafür sorgt, dass nur ein angeschlossener externer Monitor mit einem Bildsignal versorgt wird. Um das zu prüfen, rufen Sie über die Systemsteuerung die Anzeigeeinstellungen auf. Deaktivieren Sie die Funktion. Hierzu brauchen Sie allerdings einen externen Monitor, um das prüfen zu können. Haben Sie tatsächlich einen zweiten Bildschirm angeschlossen, trennen Sie ihn vom Gerät und prüfen Sie, ob der Hauptbildschirm weiterhin ein schwarzer Bildschirm bleibt.


TIPP: Funktion prüfen mit externem Monitor

Schließen Sie einen externen Monitor an, um zu prüfen, ob der Display des Laptops oder die Grafikkarte defekt ist. Bleibt auch der externe Laptop Bildschirm schwarz, liegt höchstwahrscheinlich ein Hardware-Defekt vor. Bei so einem Testergebnis sollten Sie das Gerät zur Reparatur einschicken. Sehen Sie auf dem externen Monitor den Windows-Desktop, führen Sie ein Windows-Update durch und erneuern Sie den Grafikkartentreiber. Nach einem Rechner-Neustart sollte das Problem behoben sein.


Reparatur vom Fachmann

Keine Lust auf lange Fehlersuche? Nutzen Sie unseren Computer Reparatur Service und verschwenden Sie keine weitere Zeit mit der Fehlersuche. Schnelle Diagnose vom Fachmann.

Zum Anfrageformular »


Wenn der Rechner gar nicht startet

Die bis jetzt genannten Maßnahmen setzen voraus, dass der Rechner ordnungsgemäß hochfährt. Doch was tun, wenn sich der Laptop gar nicht hochfahren lässt? Beginnen Sie die Fehlersuche mit den banalsten Dingen. Haben Sie das Gerät wirklich eingeschaltet? Ist der Akku voll geladen? Hängt der Rechner an der Steckdose? Ein schwarzer Bildschirm kann sehr einfache Ursachen haben.


Darauf sollten Sie achten:

  • Prüfen Sie, ob die LED für die Stromzufuhr leuchtet.
  • Achten Sie auf Geräusche, die darauf schließen lassen, dass die Lüfter gestartet sind.
  • Gewöhnliche Magnetfestplatten können Sie hören, wenn sich ihre Scheiben zu drehen beginnen.
  • Steckt in Ihrem Laptop eine SSD, besitzt es bestimmt eine zweite LED, die blinkt wenn die Festplatte Daten einliest.

Manchmal hilft es die Starttaste etwas länger zu drücken. Funktioniert das nicht, wenden Sie den etwas brachialeren Entladungstrick an: Trennen Sie das Gerät komplett von jeglicher Stromversorgung und bauen Sie den Akku aus. Warten Sie mindestens zehn Minuten. Dann bauen Sie den Akku wieder ein, verbinden das Laptop über das Ladekabel mit einer Steckdose und fahren den Computer hoch. Tschüss schwarzer Bildschirm. Hier finden Sie einen umfangreichen Ratgeber, was noch dazu führen kann, dass Ihr PC nicht mehr startet oder aber das Windows bei funktionierendem Rechner nicht startet.


Startet das Gerät, neigen Sie das Display ein paar Mal nach vorne und wieder nach hinten. Erscheint dabei hin und wieder das Bild, dürfte es sich um einen Wackelkontakt handeln. Den können Sie leider nicht selbst reparieren. Bleibt der Laptop Bildschirm schwarz, obwohl der Akku voll aufgeladen ist oder das Gerät am Ladekabel hängt, ist möglicherweise das Netzteil defekt. In diesem Fall muss das Gerät ebenfalls zum Fachhändler. Notebook-Reparaturen finden Sie auch bei NicePriceIT.




Weiterführende Links

Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben