Durch eine Systemumstellung ist eine Neu-Registrierung für ALLE Kunden notwendig! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (+49) 030 52 10 788 20

unsere Highlights

Laptop mit Fernseher verbinden - so funktionierts

Ein Notebook ist überaus praktisch, da es eine riesige Speicherkapazität enthält und jede Menge Funktionen bietet. Allerdings ist der Bildschirm sehr klein und Filme schauen macht nur Spaß - vor allem im Kreise der Familie oder mit Freunden - wenn alle einen guten Blick auf einen möglichst großen Bildschirm haben. So kommt man leider nicht drum herum, den Laptop an den Fernseher anzuschließen, das ist mit dem richtigen Equipment allerdings auch kein Kunststück. Mit einem passenden Kabel kann jeder sein Laptop an Fernseher anschließen, um sich die aus dem Internet gestreamten Serien oder Filme vom Streaminganbieter seiner Wahl auf einem großen Bildschirm anzuschauen. Selbst die eigenen Urlaubsfotos machen auf einem TV-Bildschirm mehr Freude, wenn jeder Zuschauer auch ausreichend erkennen kann.


Per HDMI-Kabel Laptop mit Fernseher verbinden

Die moderne Technik macht es den Menschen leicht, völlig neue Wege zu gehen. Deshalb sind sowohl alle modernen Flachbildschirme in der Regel mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet, sowie auch die meisten Laptops und Notebooks. Es gibt diese HDMI-Kabel im Internet oder Einzelhandel in unterschiedlichen Längen zu kaufen. Darum ist es wichtig, vor dem Kauf genau zu überlegen, welche Länge das Kabel haben sollte, um ein Laptop an Fernseher anschließen zu können. Diese Kabel sind, je nach Länge, für wenige Euro zu haben. Um den Laptop mit dem Fernseher verbinden zu können, muss der Käufer nur noch das Kabel in die passenden Buchsen stecken und kann so das Laptopbild auf dem TV-Bildschirm empfangen. Der Vorteil an einem HDMI-Kabel liegt darin, dass es sowohl Bild wie auch Ton der gestreamten Aufnahmen aus dem Internet überträgt.

Laptop mit Fernseher verbinden

Bei anderen Kabelverbindungen gibt es meist nur eine Ton- oder Bildspur für die Übertragung. Das bedeutet, dass für die Audioübertragung auch ein Audiokabel angeschlossen werden muss, um den Laptop an Fernseher anschließen zu können. Leider haben einige der ultradünnen Laptops oder Notebooks, wie auch einige Windows-Tablets keinen HDMI-Anschluss mehr verbaut, da dafür kein Platz vorhanden war. Allerdings verfügen diese Geräte ersatzweise über einen Mini-HDMI-Ausgang oder haben stattdessen einen Display-Port-Anschluss installiert, um einen ähnlichen Service aufzuweisen und ein Laptop an Fernseher anschließen zu können. Der Mini-HDMI-Ausgang ist genauso gebaut, wie sein großer Bruder und kann mit einem Mini-HDMI-Kabel den Laptop mit Fernseher verbinden.


Display Port Anschluss verwenden

Etwas komplexer wird der Aufwand, um ein Laptop mit dem Fernseher verbinden zu können, wenn es um Apples MacBook oder ein Notebook mit einem Display Port Anschluss handelt. Dieser Anschluss ist noch moderner als ein HDMI Anschluss und überträgt auch Full HD in voller Qualität und der angegebenen Auflösung. Um in den Genuss dieser Bildqualität zu kommen, benötigt der Zuschauer allerdings einen 4k-fähigen Fernseher, der über einen Display Port Anschluss verfügen muss. Für diese Full HD-TVs benötigt der Zuschauer jedoch einen passenden Adapter, der einen Display Port Anschluss mit einem HDMI-Anschluss verbindet. Diese Display Port auf HDMI Stecker gibt es bereits für wenige Euros im Handel und im Internet. Dadurch kann jeder sein Laptop mit Fernseher verbinden ohne viel Aufwand oder technische Spielereien.


Älteren Laptop mit Fernseher verbinden - VGA und DVI

Viele Leute haben noch ein älteren Laptop, da sie ihn nur hin und wieder nutzen. Diese haben teilweise noch keinen HDMI-Anschluss. Sie haben dafür einen Anschluss für den veralteten VGA-Standard oder auch DVI-Kabel Anschlüsse. Nur sind die modernen Fernseher kaum noch mit den entsprechenden Anschlüssen ausgestattet worden. Das kann allerdings mit den passenden Adaptern behoben werden, wobei einige dieser Adapter wie der VGA auf HDMI Stecker etwas kostenintensiver ist. Diese Konverter müssen die die analoge Bildtechnik auf das digitale HDMI Format umrechnen, was einen hohen Technikaufwand verlangt. Dafür verfügt dieser Konverter auch über einen Audioeingang, wodurch die Bild- und Tonspur vom Laptop auf den Fernseher übertragen werden können.. Der VGA-Anschluss kann leider nur die Bildspur selbst übertragen, weshalb ein zweites Kabel für die Tonübertragung gebraucht wird.


Bildqualität verbessern

Um ein Laptop an den Fernseher anschließen zu können, ist die einfachste Methode die Kabelverbindung. Die Bildqualität kann allerdings zu wünschen übrig lassen, was jedoch von der Grafikkarte des Notebooks abhängig ist. Die vorhandenen Bildeinstellungen müssen außerdem über eine Treibersoftware angepasst werden. Dadurch können die Farbanpassung und die Helligkeit korrigiert werden, wie auch die Größe des Bilds und seine Position. Wenn jemand sein Laptop an den Fernsehen anschließen möchte, wird dieses in den meisten Fällen automatisch durch das sogenannte Feintuning der Bildeinstellung übernommen. Wer es jedoch noch besser haben will, kann dann selbst zur Tastatur greifen und nachregulieren. In den Einstellungen reicht ein Rechtsklick der Maus, um das dafür zuständige Menü aufzurufen. Da gibt es auch Weiterleitungen zu den Ordnern 'Auflösung und 'Erweitert', in der zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die besten Infos dafür finden sich in dem Handbuch des jeweiligen Laptops / Notebooks oder bei der Hilfe-Hotline des Herstellers.


Kabellos den Laptop mit Fernseher verbinden

Viele Zuschauer hassen den damit verbundenen Kabelsalat und würden eine Funkübertragung bevorzugen. Das ist ebenfalls eine Option, wenn das Notebook oder Laptop mit ein Intel Wireless Display ausgestattet ist. Das wird auch mit dem Kürzel 'WiDi' bezeichnet und ist bei vielen Laptops mit einem Intel Core-i-Prozessor aus der dritten Baureihe vorhanden, die ab Mitte 2012 auf den Markt kamen. Es ist allerdings auch möglich, wenn das Notebook über Broadcom oder einen W-LAN Adapter verfügen. Wer sich darin nicht so gut auskennt, sollte einfach versuchen, das WiDi Update-Tool auf dem Rechner zu installieren. Das wird auf der Intel-Homepage kostenlos angeboten. Dieses System ist allerdings nur dann einsetzbar, wenn das Empfangsgerät ebenfalls mit dem Intel Wireless Display ausgestattet ist. Wenn das nicht vorhanden ist, gibt es einen passenden Adapter zu kaufen, der auf den HDMI-Anschluss gesetzt wird, um die Übertragung zu ermöglichen. So kann jeder drahtlos sein Laptop an Fernseher anschließen und neue Möglichkeiten nutzen.
Weitere Möglichkeiten sind Geräte wie Google Chromecast, mit dem man beispielsweise Inhalte an den TV übertragen. Viele Smart TVs bieten diese Möglichkeit von Hause aus.