kostenfreie Lieferung in Deutschland
Versand innerhalb 24h
14 Tage kostenlose Rücksendung
Kauf auf Rechnung
bis zu 3 Jahre Garantie
Hotline (+49) 030 52 10 788 20

Sofort und unkompliziert Laptop mieten

 Produkt aufrufen - auf Miet-Button klicken - fertig! Einfacher und schneller geht es nicht!

Netzbetrieb Akku wird nicht aufgeladen - so lädt der Akku wieder richtig

Die Meldung "Netzbetrieb wird nicht aufgeladen" ist durchaus häufig unter den Anwendern anzutreffen. In der Regel ist es der Akkus des Notebooks, der seinen Dienst unerwartet plötzlich einstellt und keine Stromzufuhr mehr annimmt. Windows meldet an dieser Stelle seinerseits einen so genannten Tool-Tipp, welcher auf den Fehler Netzbetrieb wird nicht aufgeladen hinweist.


Netzbetrieb Akku wird nicht aufgeladen nach Windows-Update

Wie bei jedem großen Software-Update kann es auch bei Windows 10 von Microsoft im Rahmen oder nach der Installation zu Problemen kommen. Neben Funktionsstörungen im WLAN-Bereich kann auch der Fehler "Netzbetrieb wird nicht aufgeladen" auftreten. Einige Nutzer gingen zunächst davon aus, dass das angeschlossene Stromkabel defekt ist, da dieses noch vor wenigen Stunden unter Windows 7 seinen Dienst reibungslos verrichtet hat. Wer das Problem erkannt hat und weiß, dass diese Meldung nicht auf defekte Kabel zurückzuführen ist, ist bereits einen großen Schritt weiter. Ansätze, wie zum Beispiel den Rechner "einfach" neu zu starten oder den Rechner für "eine Weile" auszulassen, bringen definitiv keinen Erfolg mit sich. Mittlerweile hat sich eine Lösungsprozedur für dieses Problem sowohl im Netz als auch in der Praxis etabliert.

Netzbetrieb wird nicht aufgeladen

Reparatur bei defekter Hardware

Keine Lust auf lange Fehlersuche? Nutzen Sie unseren Computer Reparatur Service und verschwenden Sie keine weitere Zeit mit der Fehlersuche. Schnelle Diagnose vom Fachmann.

Zum Anfrageformular »


Problemlösung 1: Akku ausbauen und erneut einbauen

Bei dem besagten Fehler ist es zunächst ratsam, das mobile Endgerät herunter zu fahren und anschließend durch das Ausstecken des Netzsteckers vom Strom zu nehmen. Im Anschluss sollte der Anwender den Akku vorsichtig ausbauen und einige Sekunden warten. Daraufhin kann das Gerät mit dem Netzstecker angeschlossen werden. Dabei ist es wichtig, dass der Akku nach wie vor Ausbaut ist und keine Verbindung zum Notebook hat. Sind diese beiden Schritte befolgt, kann der Anwender das Notebook wieder starten. Sobald Windows vollständig hochgefahren bzw. betriebsbereit ist, kann der Akku wieder in das Notebook eingebaut werden. Das Betriebssystem sollte nun die Informationen "Netzbetrieb, wird aufgeladen" anzeigen. Der Betrachter erkennt die Funktion entweder am Blinken des Ladebalkens oder an dessen permanentem Leuchten. Hier gibt es von Hersteller zu Hersteller Unterschiede. Damit ist der Fehler "Netzbetrieb wird nicht aufgeladen" behoben.


Kurzanleitung Akku entfernen

  1. Laptop bzw. Notebook herunterfahren und Netzstecker entfernen.
  2. Akku vorsichtig ausbauen und einige Sekunden warten.
  3. Netzstecker erneut anschließen.
  4. Laptop erneut ohne Verbindung des Akkus mit dem Laptop starten.
  5. Nach betriebsbereitem Windows kann der Akku wieder eingesetzt werden.

Problemlösung 2: Akkutreiber neu installieren

Sollte der einfache Wechsel bzw. das erneute Einsetzen des Akkus nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt haben, kann das Problem des nicht ladenden Akkus auch an dem Treiber des Akkus liegen. Dieser ist unter Umständen defekt oder veraltet, sodass die erneute Installation des Treibers das Problem lösen könnte. Um den Treiber neu zu installieren gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gerätemanager durch Suche nach "Geräte-Manger" im Startfenster öffnen.
  2. "Akku" oder "Batterie" auswählen und die Unterpunkte anzeigen.
  3. Hier werden zwei Punkte angezeigt, einer für das Netzteil und ein weiterer für das Akku. Wählen Sie auf den Eintrag des Akkus mit der rechten Maustaste "Deinstallieren"
  4. Starten Sie den Rechner neu, der Treiber installiert sich automatisch.
Netzbetrieb wird nicht aufgeladen

Problemlösung 3: Hardwaredefekt

Sollte auch die Neuinstallation des Treibers nicht den gewünschten Effekt erzielt haben und die Fehlermeldung "Netzbetrieb wird nicht aufgeladen" taucht immer noch auf, dann liegt womöglich ein Hardwaredefekt vor. Tauschen Sie nacheinander den Akku bzw. das Netzteil aus und überprüfen Sie, ob der Akku wieder richtig geladen wird. Da diese Hardware oftmals nicht in jedem Haushalt zu finden ist, empfiehlt sich ggf. der Weg zum Fachmann. Das Team von NicePriceIT berät Sie gern bei allen Fragestellungen rund ums Thema PC. Kontaktieren Sie uns!




Weiterführende Links