Durch eine Systemumstellung ist eine Neu-Registrierung für ALLE Kunden notwendig! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (+49) 030 52 10 788 20

unsere Highlights

Ordner mit Passwort schützen

Manchmal ist es erforderlich, dass gewisse Dateien auf einem Computer durch einen Passwortschutz vor unbefugtem Zugriff geschützt werden müssen. Einen Ordner mithilfe eines Passwortes zu schützen war bei früheren Betriebssystemen noch relativ simpel, doch hat sich das Ganze mit dem Aufkommen der neueren Betriebssysteme Windows 7 sowie Windows 8 und Windows 10 ein wenig verkompliziert. Es ist aber dennoch möglich, auch mit diesen Systemen einen Ordner mit einem Passwort zu schützen. Unter Windows 10 gibt es bedauerlicherweise keine systemeigene Möglichkeit mehr, den Ordner mit einem Passwort schützen zu lassen. Dafür jedoch gibt es kostenlose Online-Tools, deren Anwendung im Grunde genommen recht simpel ist, sofern der Nutzer den Weg kennt.


Ordner mit Passwort schützen unter Windows 10

Es ist mitunter überhaupt nicht erforderlich, einen Ordner mit Passwort schützen zu lassen. Unter Windows 10 hat sich die Verschlüsselung der Daten durchgesetzt. Es ist jedoch für "old school" Computernutzer immer noch möglich, unter Mithilfe von Programmen einen Ordner mit einem Passwort zu schützen. Benötigt wird hierfür lediglich ein sogenanntes Packprogramm, welches die entsprechende Funktion integriert hat. Gute Beispiele für derartige Programme sind WinRAR oder 7zip. Da jedoch nicht jeder Computernutzer auch entsprechende Erfahrungen im Umgang mit diesen Programmen besitzt, ist es erforderlich, dass folgende Schritte durchgeführt werden, um den Ordner mit Passwort schützen zu können.


Ordner mit Passwort schützen unter Windows 10

Ordner mit Passwort schuetzen

© Manuchi | pixabay.com



Es ist mitunter überhaupt nicht erforderlich, einen Ordner mit Passwort schützen zu lassen. Unter Windows 10 hat sich die Verschlüsselung der Daten durchgesetzt. Es ist jedoch für "old school" Computernutzer immer noch möglich, unter Mithilfe von Programmen einen Ordner mit einem Passwort zu schützen. Benötigt wird hierfür lediglich ein sogenanntes Packprogramm, welches die entsprechende Funktion integriert hat. Gute Beispiele für derartige Programme sind WinRAR oder 7zip. Da jedoch nicht jeder Computernutzer auch entsprechende Erfahrungen im Umgang mit diesen Programmen besitzt, ist es erforderlich, dass folgende Schritte durchgeführt werden, um den Ordner mit Passwort schützen zu können.


1. Schritt: Die Installation des entsprechenden Programms

Die meisten Programme, mit denen sich ein Ordner mit Passwort schützen lässt, können direkt aus dem Internet heruntergeladen werden. Dies bietet den Vorteil, dass die Installation nach dem Download zumeist völlig automatisiert durchgeführt wird und der Computernutzer dementsprechend keine manuellen Schritte mehr durchführen braucht. Ist das Programm erst einmal heruntergeladen und installiert kann es auch direkt verwendet werden. Exemplarisch kämen hier die Programme WinRAR oder 7-Zip in Betracht, beide lassen sich kostenlos über das Internet herunterladen.


Passwort vergeben

© NPIT


2. Schritt: Den Ordner mit Passwort schützen

  • Zunächst muss der Ordner, welcher mit einem Passwort geschützt werden soll, mit der rechten Maustaste angeklickt werden.
  • Es öffnet sich ein Kontextmenü in dem der Punkt "zum Archiv hinzufügen" ausgewählt werden muss.
  • Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in welchem der Computernutzer die entsprechende Dateiendung des Programms verwendet. Bei 7zip wäre die Endung entsprechend "zip", bei WinRar wäre die Endung "rar".
  • Im nächsten Schritt muss der Eintrag "Passwort festlegen" mit der linken Maustaste angeklickt werden.
  • Unmittelbar darauf öffnet sich ein neues Fenster, in welchem der Computernutzer gleich doppelt sein gewünschtes Ordner-Passwort festlegen kann.

  • TIPP: Bei den meisten Programmen lässt sich der Arbeitsschritt Ordner mit Passwort schützen auch gleichsam mit einer Verschlüsselung des Ordners samt seinem Inhalt kombinieren. Sowohl der Ordner als auch dessen Inhalt sind dann für Unbefugte nicht mehr sichtbar. Um die Verschlüsselung gleich mit vorzunehmen, muss lediglich ein Haken bei der Option "Dateinamen verschlüsseln" gesetzt werden. Mit einem Klick auf den Button "ok" wird der Arbeitsschritt dann beendet.

EXKURS: Was ist eigentlich ein sicheres Passwort? Zu empfehlen ist ein Passwort das aus mindestens 8 Zeichen besteht, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen und Zahlen enthält.


Passwort nicht vergessen

Ist der Arbeitsschritt Ordner mit Passwort schützen beendet bedeutet dies, dass der Computernutzer sich sein Passwort für diesen Ordner auf jeden Fall sehr gut einprägen sollte. Wird das Passwort vergessen hat der Computernutzer, der den Arbeitsschritt Ordner mit Passwort schützen durchgeführt hat, ebenfalls keinen Zugriff mehr auf den entsprechenden Ordner. Dies kann in vielen Fällen sehr ärgerlich werden und es ist ein enorm hoher Aufwand erforderlich, um die Sicherheitssperre des Passwortes zu umgehen. Sicherlich sollte der Computernutzer jedoch niemals vergessen, dass keine Passwortsperre zu 100 Prozent sicher ist. Der häufigste Unsicherheitsfaktor liegt jedoch in einem eher unglücklich gewählten Passwort, welches gute Bekannte oder Freunde nur zu schnell erraten. Als bestes Passwort eignet sich daher eine zufällig gewählte Kombination aus Zahlen sowie Buchstaben, wobei zwischen Groß- und Kleinschreibung auf jeden Fall variiert werden sollte.



Weiterführende Links