Samsung TV mit PC verbinden: So geht's!

Es existieren verschiedene Möglichkeiten, den Samsung TV mit dem PC zu verbinden. Welche Verbindungsart in Frage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist zu überprüfen, über welche Anschlussmöglichkeiten PC und Samsung TV verfügen. Bei neueren Smart TVs der Marke Samsung besteht die Möglichkeit, beide Geräte über eine (W)LAN-Verbindung miteinander zu koppeln. Der folgende Artikel verrät, wie im jeweiligen Fall vorgegangen werden sollte.


Samsung TV mit PC vebrinden

© ian dooley | unsplash.com

Diese Möglichkeiten gibt es: Ein kurzer Überblick

Damit herausgefunden werden kann, welche Möglichkeit in Frage kommt, erfolgt hier ein kurzer Überblick über die gängigsten Optionen:


Analog TV mit PC verbinden

Handelt es sich um ein analoges TV-Gerät, ist in der Regel ein Composite-Eingang vorhanden. Zu den gängigsten Composite-Verbindungen gehören zum Beispiel der Scat-Anschluss oder der drei polige Cinchstecker bestehend aus den Anschlussfarben rot, weiß und gelb. Über diese Verbindung kann der Fernseher mit dem PC für eine Videoübertragung verbunden werden. Je nach PC kann es sein, dass hier ein Adapter notwendig ist, um das analoge Signal für die Grafikkarte des PCs lesbar zu machen.


Samsung Smart TV mit PC verbinden

Neuere Geräte hingegen besitzen bereits einen VGA-Eingang, der an den DVI- oder VGA-Ausgang des PCs angeschlossen wird. Sollte der Samsung TV über einen HDMI- oder DVI-Eingang verfügen, kann der PC ganz einfach daran angeschlossen werden. Wenn es sich hingegen um ein TV mit Wi-Fi Direct handelt, so reicht es aus, wenn sich mit dem WLAN verbunden wird. Ist dies getan, muss beim TV-Gerät nur noch die entsprechende Quelle ausgewählt werden. Passend zur jeweiligen Möglichkeit ist diese Verbindung als AV 1, AV 2, VGA, HDMI oder DVI bezeichnet.


Samsung TV mit dem PC verbinden: Möglichkeiten mit und ohne Kabel

Wenn der Samsung TV mit dem PC verbunden werden soll, ist die schnellste und günstigste Möglichkeit, dies über ein HDMI-Kabel zu tun. Alle Samsung TVs, die in den letzten Jahren gebaut wurden, verfügen über einen HDMI-Anschluss - ebenso wie die PCs. Soll der TV jedoch nicht über ein lästiges Kabel mit dem Laptop verbunden werden, ist dies auch per Funk möglich. Diese Lösung ist vor allem dann sinnvoll, wenn sich der PC nicht direkt unter dem TV-Gerät befindet. Einige Standards hierfür sind beispielsweise Chromecast, Miracast, Intel Wireless Display oder AirPlay. Damit eine Verbindung jedoch zustande kommen kann, muss der Samsung TV den jeweiligen Standard natürlich unterstützen. Bei allen Varianten werden jedoch der Ton und der Bildschirminhalt Ihres PCs über das lokale Netzwerk übertragen.


Samsung TV mit PC verbinden: Smart-TVs über WLAN verbinden

Den Samsung Smart-TV mit dem PC verbinden? Dies kann ganz einfach über das WLAN-Netzwerk getan werden. Alle Smart-TVs von Samsung sind grundsätzlich mit DLNA kompatibel und können verschiedenste Videos, Bilder oder Dokumente über ein WLAN-Netzwerk versenden. Um diese Vorteile nutzen zu können, wird die sogenannte AllShare-App benötigt. Diese ist auf allen Samsung Smart-TV bereits installiert. Zudem muss der PC so eingestellt werden, dass er als DLNA-Server fungiert. Dies funktioniert, indem auf dem Windows PC DLNA aktiviert wird. Nur so können Multimedia-Dateien später beispielsweise an Ihren Smart-TV versendet werden.


DLNA unter Windows aktivieren:

  1. Startmenü aufrufen
  2. Medienstreamingoptionen in das Suchfenster eingeben und Windows suchen aktivieren
  3. Medienstreamingoptionen auswählen
  4. Auf die Schaltfläche Medienstreaming aktivieren klicken

So wird Schritt für Schritt vorgegangen:

  1. Die Samsung AllShare App herunter laden und das Programm installieren.
  2. Die App starten und nun auch den TV anschalten. Achtung: TV und Computer müssen über LAN oder WLAN mit dem gleichen Netzwerk verbunden sein.
  3. Automatisch öffnet sich nun ein Assistent, dessen Anweisungen befolgt werden müssen. Bei Schritt 4 müsste nun das jeweilige TV-Gerät angezeigt werden.
  4. Nun auf "Verbinden" und im Anschluss daran auf "Fertigstellen" klicken.
DLNA unter Windows aktivieren

© Windows 7



Sowohl das Netzwerk als auch der Computer werden nach der erfolgreichen Fertigstellung auf Foto-, Musik- und Video-Dateien überprüft. Ist diese Überprüfung abgeschlossen, kann mit dem Streamen begonnen werden.


Weiterführende Links

Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben