Windows 7 Update funktioniert nicht

Die Situation, dass Windows 7 Update nicht mehr funktioniert, kennen viele User aus der Praxis. Dazu gibt es unterschiedliche Ursachen, die einfach reguliert werden können und so das Problem beheben. Es gibt aber auch einige Maßnahmen, die jeder selbst vornehmen kann.


Einfache Fehlerbehebung wenn Windows 7 Update nicht funktioniert

Wer in Kauf nimmt, dass das Windows 7 Update nicht funktioniert, riskiert, dass Sicherheitslücken entstehen. Außerdem können die regelmäßig erscheinenden Updates nicht mehr installiert werden. Eine Option zur Behebung ist, dass die vielen Update Packs einfach manuell installiert werden. Diese sind einfach im Internet zu finden und werden in Form von Hotfixe und Patches direkt von Microsoft auch zur Verfügung gestellt. Damit ist der PC zwar wieder auf dem neuesten Stand, doch das eigentliche Problem ist damit noch nicht behoben. Spätestens beim nächsten routinemäßigen Update kommt es wieder zum Tragen, wenn das Windows 7 Update nicht funktioniert.

Windows 7 Update funktioniert nicht

© Max DeRoin | pexels.com



Gründe warum Windows 7 Update nicht funktioniert

Es gibt mehrere Gründe und Situationen, in denen das Windows 7 Update nicht richtig funktioniert. Einer ist zum Beispiel, wenn das Datum und die Uhrzeit im System des Computers nicht richtig eingestellt ist. Wer das einfach überprüft und im Bedarfsfall korrigiert, hat das Problem schnell behoben und kann in Zukunft wieder von den Updates profitieren. Eine weitere Möglichkeit, warum die Updates nicht reibungslos funktionieren, ist, wenn am PC nicht mehr ausreichend Speicherplatz im Windows-Laufwerk vorhanden ist. Hier ist die Lösung einfach darin begründet, entsprechend Platz frei zu machen. Dann klappt es in der Folge auch wieder mit dem Update von Windows 7. Auch ein falscher Flugmodus kann dazu führen, dass das Windows 7 Update nicht mehr funktioniert. Dann kann zwar WLAN reibungslos genutzt werden, doch der Flugmodus ist auf der Oberfläche entsprechend aktiviert. Damit kann zwar das Internet genutzt und im Netz gesurft werden, doch Windows-Updates funktionieren nicht. Wer das überprüfen und korrigieren möchten, klickt einfach auf die Sprechblase unten rechts neben der Uhr. Damit wird das Action-Center geöffnet. Ist der Flugmodus aktiviert, sollte der User einfach ein- oder zweimal darauf klicken, bis das Symbol farblich nicht mehr hervorgehoben ist. Damit ist diese Funktion nämlich tatsächlich deaktiviert und die Updates können wieder reibungslos funktionieren.


Individuelle Fehlercodes können einfach behoben werden

Wer feststellt, dass das Windows 7 Update nicht mehr funktioniert, sollte sich die entsprechenden Fehlermeldungen genau ansehen. Erscheint die Kombination 0x80240016, bedeutet dies, dass Windows gerade die Updates installiert bzw. einen Neustart zum Abschluss der Installation benötigt. Dann heißt es einfach zehn bis fünfzehn Minuten warten und anschließend den Rechner neu zu starten. Die Kombination 0x80240030 als Fehlermeldung zeigt an, dass entweder die Proxyeinstellung bzw. die individuelle Firewall-Einstellung das Windows Update verhindert. Es kann in der Folge keine Verbindung zum Server hergestellt werden. Um diesen Fehler zu beheben, muss der User mittels Administrator-Rechten arbeiten und entsprechende Eingaben vornehmen. Die dazu gehörigen Befehlszeilen lauten netsh winhttp reset Proxy, gefolgt von einem Tastendruck auf Enter. Dann die Zeile net stop wuauserv, die wieder mit Enter bestätigt wird und zum Abschluss die Zeile net start wuauserv, ebenfalls mit einem Tastendruck auf Enter zum Schluss.


Interaktive Anleitung von Microsoft nutzen

Eine einfache Methode, um das Problem, dass Windows 7 Update nicht mehr funktioniert, zu beheben, ist auch das entsprechende Diagnose- und Reparaturtool von Microsoft herunter zu laden. In der Folge kann es mit Doppelklick gestartet werden und der User muss nur mehr dem Assistenten folgen. Sobald das Tool einen Fehler findet, wird auch ein Versuch gestartet, diesen automatisch zu beheben. Zudem bietet Microsoft eine interaktive Anleitung, um eine Vielzahl unterschiedlicher Probleme beim Update zu korrigieren, an. Dazu muss auf der entsprechenden Seite einfach die dazu gehörige Windows Version angeklickt werden, die das Problem hat, und schon folgt die richtige Anleitung zur Schadensbehebung.


Fehler 0x800F081F einfach beheben

Oft besteht der Fehler, wenn das Windows 7 Update nicht richtig funktioniert, auch in der Fehlermeldung 0x800F081F. Ist dies der Fall, kann folgender Trick helfen. Dazu wird in das Suchfeld einfach die Buchstabenkombination cmd eingegeben, dann klickt der User auf den Eintrag "Eingabeaufforderung" mit der rechten Maustaste an. Ausgewählt werden muss "Als Administrator ausführen". In der Kommandozeile erfolgt im Anschluss die Eingabe der Befehle "dism.exe /online /cleanup-image /scanhealth" und "dism.exe /online /cleanup-image /restorehealth". Damit wird das System-Image umfassend überprüft und gegebenenfalls wieder repariert.


Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben