Windows Update funktioniert nicht

Das können Sie tun!

Auch wenn Windows generell bei den meisten Nutzern für Zustimmung sorgt, gibt es oft das Problem, dass ein Windows Update nicht funktioniert. Dies hat für gewöhnlich unterschiedliche Ursachen und lässt sich meist einfach beheben. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Möglichkeiten Sie dafür haben.


Eigenständige Problembehandlung durch Windows

In vielen Fällen lässt sich das Update-Problem bereits durch Windows selbst lösen. Laden Sie sich dafür zunächst das Microsoft Tool herunter und starten Sie es im Anschluss.

  • Nachdem das Tool gestartet wurde, folgen Sie den Anweisungen und Windows führt eine automatische Suche der möglichen Probleme durch.

  • Nachdem Windows die Probleme auf Ihrem Gerät entdeckt hat, werden diese selbstständig gelöst. Ob die Problembehandlung erfolgreich war, erfahren Sie direkt im Anschluss.

Weitere Ursachen für ein fehlerhaftes Update

Sollte die automatische Problembehandlung des Updates mit dem Windows Tool nicht funktionieren, kann das Problem unterschiedliche Ursachen haben:

  • Der Speicher: Damit ein Update auf Ihrem Gerät durchgeführt werden kann, ist dafür ausreichend Speicherplatz nötig. Sie sollten somit bei einem fehlgeschlagenen Update schauen, ob Sie zu viele Dateien besitzen, und einige dieser entfernen.

  • Die Uhrzeit: Auch die falsche Einstellung der Urzeit oder des Datums kann dazu führen, dass ein Windows Update nicht funktioniert. Kontrollieren Sie somit, ob Sie versehentlich eine falsche Zeitzone gesetzt haben.

  • Die Systemwiederherstellung: Wenn nichts hilft, müssen Sie eine Systemwiederherstellung durchführen. Hierbei sollten Sie als Datum einen Zeitpunkt wählen, indem das letzte Windows Update einwandfrei funktionierte.
windows-update

© qimono| pixabay.com



Windows Update funktioniert nicht: eingestellter Support von Microsoft

Zuletzt besteht noch die Möglichkeit, dass der Windows Support eingestellt worden ist. Während der Support bei Windows Vista und XP bereits eingestellt worden ist, wird dies bald auch bei Windows 7 der Fall sein. Dies führt dazu, dass es für das Betriebssystem keine neuen Features mehr gibt und Fehlerbehebungen somit für neue Updates nicht verfügbar sind. Somit bleibt Ihnen als Nutzer nur die Möglichkeit zu Windows 10 zu wechseln, um weiterhin von fehlerlosen Updates und einem Support für eventuelle Fehlerbehebungen profitieren zu können. Wenn Sie einen neuen PC oder ein neues Laptop kaufen, besitzt dieses in den meisten Fällen bereits Windows 10 als Betriebssystem.



Unsere aktuellen Top-Angebote mit NicePrice-Garantie



Der Nice Price IT Newsletter – Immer die besten Angebote im Fokus!

Newsletter anmelden

Der Nice Price IT Newsletter – 5 € für Ihre Newsletter-Anmeldung! *

Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen und Neuigkeiten aus der Welt der Gebraucht-IT. Erfahren Sie immer als Erster von unseren Top-Angeboten und Schnäppchen. Jetzt eintragen!


 nach oben