Durch eine Systemumstellung ist eine Neu-Registrierung für ALLE Kunden notwendig! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (+49) 030 52 10 788 20

Android Akku kalibrieren

Nicht nur Menschen werden alt, sondern auch Akkus. Je älter die Akkus in Android Tablets oder Smartphones sind, desto mehr nimmt die Leistung ab. Ebenso kann es passieren, dass der Ladezustand (die Angabe des Akkuladezustands in Prozent) nicht korrekt angezeigt wird. Es wird Zeit den Android Akku zu kalibrieren.


Warum ist eine Kalibrierung notwendig?

Der Ladezustand des Akkus soll richtig angezeigt werden, dies ist eine Herausforderung für die Technik. Die Funktionsweise dahinter ist jene, dass die Akku-Statistiken mit der Spannung des Akkus abgeglichen werden. Somit ist eine genaue Angabe der Akku-Spannung, in Form von Prozenten, möglich. Durch hundert- oder tausendfaches aufladen und entladen kann es zu Differenzen bei der Anzeige kommen. Dieser Effekt wird mit vielen, kurzen Zwischenladungen verstärkt. Die Kapazität des Akkus ändert sich mit zunehmendem Alter, was das Ablesen einer genauen Zahl erschwert.


android-akku-kalibrieren

© HutchRock | pixabay.com



Symptome für einen nicht kalibrierten Android Akku

Es kann viele Anzeichen geben, die Häufigsten sind folgende: Der Akku entlädt sich sprunghaft von z.B. 95% auf 90% oder entlädt sich in einer bestimmten Phase (z.B. zwischen 30% und 40%) überdurchschnittlich schnell. Ebenso beim Aufladen ist die Akkuanzeige sprunghaft und der Akku lädt um vieles langsamer als früher.


Die Kalibrierung

Es wird Zeit den Android Akku zu kalibrieren. Bei der Kalibrierung wird weder die Hardware noch die Software des Gerätes verändert. Die Kommunikation zwischen der Hardware und der Software wird neu aufeinander eingespielt.


Schritt für Schritt zur Akku-Kalibrierung

  1. Der erste Schritt besteht darin, dass der Akku auf 100% geladen wird.
  2. Der Akku muss sich nun vollständig entladen. Nutzen Sie das Gerät wie gewohnt und warten Sie, bis es sich von selbst abschaltet.
  3. Lassen Sie das Gerät ausgeschaltet und verbinden Sie es zum Laden mit der Steckdose.
  4. Während das Gerät ausgeschaltet ist, wird es erneut auf 100% aufgeladen.
  5. Trennen das Gerät vom Strom und nutzen Sie es erneut so lange, bis es sich von selbst abschaltet.

Insgesamt sollten Sie dafür sorgen, dass der Akku drei- bis viermal auf diese Weise aufgeladen wird. Der Akku ihres Android Smartphones oder Tablets ist nun neu kalibriert und sollte den korrekten Ladezustand in Prozent anzeigen.


Fazit

Ein Android Gerät sollte in der Lage sein, mehrere Jahre einwandfrei zu funktionieren. Für den Akku stellt eine permanente Nutzung eine große Belastung dar, weshalb der Akku von Zeit zu Zeit ungenau wird. Um diese Ungenauigkeit auszugleichen, ist es sinnvoll den Android Akku regelmäßig zu kalibrieren, um einen langfristigen Einsatz zu gewährleisten.