Durch eine Systemumstellung ist eine Neu-Registrierung für ALLE Kunden notwendig! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (+49) 030 52 10 788 20

BIOS Reset

Wenn der Rechner nicht mehr so funktioniert, wie er soll, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Eine Möglichkeit besteht darin, dass im BIOS des Rechners falsche Einstellungen vorgenommen wurden und dadurch das ganze System nicht mehr einwandfrei läuft. Möglicherweise ist auch die auf dem Mainboard eingesetzte Batterie leer, sodass die Einstellungen im BIOS dadurch nicht mehr stimmen. Ein Austausch der Batterie und ein BIOS Reset, sowie das anschließende Vornehmen einiger Grundeinstellungen, kann in einem solchen Falle Abhilfe schaffen.


Was ist das BIOS und wozu wird es benötigt

Das BIOS (Abkürzung für Basic Input Output System) benötigt jeder Computer. Ohne das BIOS ist ein Starten des Rechners nicht mehr möglich. Es handelt sich beim BIOS um ein einfaches System, das direkt nach dem Start des Rechners ausgeführt wird. Es dient praktisch dazu, einen Computer überhaupt funktionsfähig zu machen, indem es die wichtigsten Hardwarekomponenten erkennt und den Start des eigentlichen Betriebssystems einleitet. Ohne bestimmte Einstellungen im BIOS wäre der PC beispielsweise nicht in der Lage, eine angeschlossene Festplatte oder ein anderes Bootlaufwerk zu erkennen und das darauf befindliche Betriebssystem zu starten. Ohne das BIOS würde kein Computer funktionieren. Deshalb sind auch die Einstellungen im BIOS so wichtig. Falsche Einstellungen können bereits den Startvorgang verhindern und somit das Funktionieren des Rechners verhindern.


Was es mit dem BIOS Reset auf sich hat

Ein BIOS Reset bedeutet nichts anderes, als die im BIOS vorgenommenen Einstellungen auf die Werkseinstellungen bzw. Standardeinstellungen zurückzusetzen. Dies kann zum Beispiel dann notwendig werden, wenn Änderungen der Einstellungen im BIOS vorgenommen wurden, die nicht mehr nachvollziehbar sind und zu Fehlfunktionen des Computers geführt haben.

BIOS Reset

© ridjam | shutterstock.com


Falsche Einstellungen können entweder den Start des Betriebssystems komplett verhindern oder zu weiteren Fehlfunktionen während des Betriebs führen. Doch nicht nur fehlerhafte Einstellungen können einen BIOS Reset notwendig machen. Auch nach dem Einbau eines neuen BIOS-Chips oder der Durchführung eines Updates ist ein BIOS Reset in der Regel notwendig bzw. anzuraten. Der BIOS Reset kann auf verschiedene Art durchgeführt werden.

Der BIOS Reset im BIOS selbst

Von dieser Vorgehensweise spricht man dann, wenn die BIOS-Einstellungen aufgerufen werden und der BIOS Reset im BIOS selbst durchgeführt wird. Dazu muss das BIOS nach dem Neustart des Rechners zunächst geöffnet werden. Dies erfolgt in der Regel durch das Drücken einer bestimmten Taste beim Neustart oder nach dem Reset des Computers. Am häufigsten wird einer der folgenden Tasten für den Aufruf der BIOS-Einstellungen gedrückt: F1, F2 oder "Entf". Bei den meisten Systemen wird die notwendige Taste auch kurz auf den Bildschirm angezeigt, nachdem ein Neustart oder der Start des Rechners erfolgte (z. B. "Press DEL to enter Setup", "DEL" (Delete) = "Entf" (Entfernen)). Wurden die BIOS-Einstellungen aufgerufen, so sollte man sich mit den Pfeiltasten zum Punkt "Load Default Settings" navigieren. Dahinter verbirgt sich der BIOS Reset. Anschließend wird der Rechner neu gestartet. Dies geschieht durch den Aufruf der Funktion "Save Settings and Reset" oder ähnlich.


Der Hardware-BIOS Reset

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das BIOS direkt auf dem Mainboard zurückzusetzen, also quasi einen Hardware-Reset durchzuführen. Um diesen Reset selbst durchzuführen, muss der Computer vom Stromnetz getrennt und geöffnet werden, um an das Mainboard zu gelangen. Jetzt gibt es wieder zwei Möglichkeiten, um den Hardware-Reset durchzuführen. Eine Möglichkeit besteht darin, einen Jumper (einem kleinen Verbindungsstecker auf dem Mainboard) zu setzen, der mit "Clear CMOS" beschriftet ist. Normalerweise besitzt dieser Jumper drei Positionen, von denen lediglich zwei durch den Jumper selbst belegt sind. Um den Reset durchzuführen, muss der Jumper umgesteckt werden (meist von Position 1-2 auf Position 2-3). Nach dem Umstecken folgt eine Wartezeit von einigen Sekunden, bevor der Jumper wieder auf die ursprüngliche Position gesetzt wird. Durch diesen Vorgang werden alle im BIOS vorgenommenen Einstellungen auf ihre Standardwerte bzw. Werkseinstellungen zurückgesetzt. Für die genaue Vorgehensweise sollte am besten im Handbuch des Computers nachgesehen werden, da die Positionen des Jumpers sowie die genaue Vorgehensweise von Hersteller zu Hersteller variieren können. Alternativ kann auch die Batterie auf dem Mainboard für einige Zeit herausgenommen werden. Hierdurch werden ebenfalls alle im BIOS vorgenommenen Einstellungen auf ihre Standardwerte zurückgesetzt.


Nach dem Reset

Durch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann es notwendig sein, einige Einstellungen im BIOS des Rechners vorzunehmen. Zwar funktionieren die meisten Computer mit den Grundeinstellungen, gegebenenfalls kann es aber notwendig sein, zusätzlich eingebaute Hardwarekomponenten wie etwa eine nachträglich eingebaute Grafikkarte zu aktivieren oder Einstellungen vorzunehmen, welche zur Leistungssteigerung des Rechners beitragen.